Microsoft Silverlight und Sky Go

Jun 2nd, 2013 | By | Category: Top-Themen, Verbraucher

Aus der Rubrik: Spaß mit Support

Es war ein langer Abend im Januar mit dem freundlichen Mann vom Support-Team von Sky. Plötzlich und unvermittelt beendete Sky Go an meinem Windows-PC seinen Dienst. Was hatte der Mann nicht alles für tolle Ideen und noch besseren Erklärungen. Man war beeindruckt. Von (bekannten) Dissonanzen zwischen Microsoft und Sky erfuhr man, von Standards in Sachen Rechtemanagement und deren Umsetzung mit Microsoft Silverlight. Man empfahl ein Downgrade auf ältere Versionen (was bekanntlich schon schwierig ist solche Versionen zu finden), Upgrades zu revidieren und fürtan zu unterlassen. Man löschte Caches und Speicher, man startete neu und wechselte Browser – allein es half nix. Lösungen wurden versucht, Ursachen ausgeschlossen – besonders kategorisch der zaghafte Einwand, ob denn die neuen Speicher-Riegel im Rechner einen Zusammenhang haben konnte: Definitiv Nein. Das Rechtemanagement sei es. Und man bedaure. Und kapituliere. Möge Microsoft die Welt irgendwann davon erlösen. Bis dahin: Ciao Sky Go, war schön mit Dir. Und da der Vertrag eh ausgelaufen wäre nahm man den Gutschein als Entschuldigung und verzichtete eben.

Heute, knapp ein halbes Jahr später und die schmackhaft gemachte Vertragsverlängerung längst akzeptiert, kam der Ehrgeiz zurück. Vielleicht hat Microsoft ja das Wunder schon vollbracht? Nein. Kein Update verfügbar. Nochmal ins Blaue gegooglt, mal die Suchparameter geändert, mal die Sache mit Sky außen vor gelassen – und siehe da, bei maxdome in den FAQs gelandet. „Was bedeutet die Fehlermeldung „Ein Fehler ist aufgetreten: Die DRM-Hardwarekonfiguration wurde geändert. 6013“?“ Die Fehlermeldung kommt einen bekannt vor. Auch da ein Lamento in Richtung Microsoft, ein Downgrade empfohlen? Nein. Einfach Pfad C:\ProgramData\Microsoft\PlayReady öffnen, Datei „mspr.hds“ finden und ersetzen. Fertig.

Ironie der Geschichte die beigefügte Erklärung: „Diese Fehlermeldung tritt meistens dann auf, wenn an der Hardware Ihres Rechners etwas verändert oder ein Treiber aktualisiert wurde.“ Als ob man das nicht von Anfang an vermutet hätte…

Ein offenes Wort an die Supports dieser Welt: Lieber Support von Nord bis Süd, von Ost bis West. Euer Bemühen ist oft nicht abzusprechen, Freundlichkeit und Engagement sind tadellos. Aber oft ist man geneigt ganz im Geiste Dieter Nuhrs zu bitten: Wenn man keine Ahnung hat, dann doch bitte … einfach den Kollegen rufen. Danke.

Praxistipp: Wenn einem die Erklärungen des Supports wieder mal spanisch vorkommen, einfach danken, winken und auflegen. Dann die Nummer neu wählen und Kandidat 2 in der Support-Queue ausprobieren.

Und jetzt bisschen Sky gucken.

Tags: ,

Dein Kommentar: