Posts Tagged ‘ mensch ’

Zielpublikums Silvesteransprache

Dez 31st, 2008 | By | Category: Bloggersdorf, Gesellschaft

Liebe Leserinnen und Leser, … oder so ähnlich muss dann so eine Ansprache beginnen üblicherweise, mit – je nach aktuellem Anlass – mildem Lächeln oder ernster, aber entschlossener Mimik vorgetragen. Doch dafür hab ich weder Mittel noch Zeit gerade, dennoch will ich schreiben. 2008 war ein ziemlich durchwachsenes Jahr für das Bloggen. Man hat sich […]



Komatös

Dez 21st, 2008 | By | Category: Allgemein

Als ob man bei mir einen Schalter umlegen könnte. Kaum auf fränkischen Boden angekommen verfiel ich in einen Zustand, woneben ein Faultier wie ein hysterisches Eichhörnchen auf Koks wirkt. Knapp hinter Würzburg bat ich um Fahrerwechsel, im Auto am Beifahrersitz eingeschlafen. Und so ging es bisher auch weiter. Ich schlafe, döse oder schaue fern (was […]



Zitat noch kurz vor der besinnlichen Zeit

Dez 20th, 2008 | By | Category: Gesellschaft

Jeden Tag erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am A… lecken können… … beruhigend. Wenn es eben so ist, kann man es ja gelassener sehen. [via] Jeden Tag erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am A… lecken können… … beruhigend. Wenn es eben so ist, kann man es ja gelassener sehen. […]



Warum uns das Wetter depressiv macht (unter anderem) – Honduranische Sichtweisen auf Deutschland

Dez 9th, 2008 | By | Category: Gesellschaft

Warum uns dieses nasskalte Winterwetter depressiv macht, hat mir mal einleuchtend ein Austauschschüler mit den schon blumigen Vornamen Terencio Garcia erklärt. Sein honduranisches Gemüt litt damals nämlich offenkundig unter den widrigen Bedingungen. Das ganze Problem begänne nämlich schon auf der Straße, so Terencio, denn in Mittelamerika liefe man mit erhobenen Kopf durch die Straßen, mit […]



Ich glaube ich polarisiere

Dez 8th, 2008 | By | Category: Gesellschaft

Ne, das hat nun nichts mit den Temperaturen zu tun. Was ganz anderes. Es gibt Leute, die mag man einfach, die kommen bei fast jedem gut an, die lädt man gern ein, die gehen immer auf jeder Einladungsliste. Und es gibt andere Leute, die kann eben keiner ab, da muss man gar nicht lang diskutieren. […]



Was einem am anderen am meisten aufregt

Dez 7th, 2008 | By | Category: Gesellschaft

Was einem am anderen am meisten aufregt, sind oft die Dinge, die man sich selbst nicht zugesteht. Kluge Lebensweisheit. Was einem am anderen am meisten aufregt, sind oft die Dinge, die man sich selbst nicht zugesteht. Kluge Lebensweisheit.



Persianer

Dez 5th, 2008 | By | Category: Gesellschaft

Nicht „Perser“ … Persianer! Auch noch nicht so gewusst, dass ist ja ziemlich widerlich, so ein Persianer-Mantel: Felle von zu früh geborenen Karakullämmern werden als Breitschwänze oder als Persianer-Breitschwänze bezeichnet. Zwischen Tierschützern und Züchtern umstritten ist die Frage, in welchem Umfang diese Frühgeburten durch die widrigen Lebensumstände bedingt oder durch äußere Einwirkungen auf die Muttertiere […]



Wenn unsere große Welt eine ganz kleine wäre

Dez 5th, 2008 | By | Category: Gesellschaft

Nein, den Film kannte ich ebensowenig wie Robert, ich sehe ihn aber nicht ganz so defätistisch. Dieser Film-Vortrag, der wohl schon über 10 Jahre alt ist, stellt die Verhältnisse auf der Welt dar, wenn man – rein statistisch – alles auf eine Gruppe von 100 Leuten reduzieren würde. Es ist natürlich nicht so auf die […]



Heute ist Welt-AIDS-Tag

Dez 1st, 2008 | By | Category: Gesellschaft

Wir Menschen sind wirklich ein Meister des Verdrängens. Man weiß es zwar, aber man verdrängt es, lässt es emotional nicht an sich heran, erst wenn man selbst betroffen ist. Nicht anders ist es zu erklären, dass wir mit Genußmitteln und allgemein mit unserer Gesundheit so fahrlässig oft umgehen. Krebs durch Rauchen kriegt immer nur der […]



Die Park-Parabel

Nov 18th, 2008 | By | Category: Freizeit, Gesellschaft

Direkt um die Ecke unseres sympathischen Büros in Frankfurt zwischen Messe und Bahnhof gibt es die Mainzer Landstraße und dort einen ziemlich breiten Gehweg. Nun ist das noch nichts wirklich besonderes in einer Stadt – eher ist ungewöhnlich, dass es dort keine besonderen Parkregeln gibt. Nun ist – das weiß man ja – Platz für […]